Datenschutzhinweise für Onlinevideoseminare/- webinare

Fairteaching oder Fairmeeting

Wir verwenden externe Kommunikationsanbieter (dritte Anbieter bzw. Plattformen für unsere Videokonferenzen, Audiokonferenzen, Webinare oder sonstige Online-Meetings und Online-Kommunikationen), den Dienst fairteaching oder fairmeeting des Anbieters fairkom, Gesellschaft zur Förderung medialer Kommunikation und immaterieller Gemeingüter, Badgasse 3, 6850 Dornbirn, Österreich. Das ist eine gemeinnützige Organisation, die ausschließlich Open Source Software verwendet. Ihre Daten werden nicht bei einem zentralen Anbieter gespeichert.

 Dies erfolgt entweder

  • im Rahmen unserer vertraglichen oder vorvertraglichen Rechtsbeziehungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO,
  • im Rahmen Ihrer Einwilligung, sofern wir diese vorab eingeholt haben (wie z.B. für eine Aufzeichnung) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder sonst
  • im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bei jeder Nutzung unseres externen Kommunikationsanbieters werden sämtliche Daten, die Sie bei der Kommunikation angeben, eingeben oder anzeigen (insbesondere Bestandsdaten wie Name und Email, Nutzungsdaten wie eingesetzter Browser, besuchte Websites, Verweildauer, Referrer URL und Ihre IP Adresse) an den externen Kommunikationsanbieter übertragen und von diesem gespeichert. Fairteaching oder fairmeeting speichert diese Daten jedoch nicht und setzt keine Cookies.

Soweit es Ihre Inhaltsdaten wie Audio und Videokommunikation und/oder -aufnahme, Chatverlauf, geteilte Bildschirminhalte anbetrifft, bietet fairteaching oder fairmeeting eine Aufzeichnung nur des Chats an. Soweit es Ihre Inhaltsdaten wie Audio und Videokommunikation und/oder -aufnahme, Chatverlauf, geteilte Bildschirminhalte anbetrifft, zeichnen wir unsere Webinare nur auf, wenn das eigens von uns angegeben wird und wir hierfür Ihre Einwilligung erbitten oder die Aufzeichnung für die Zwecke des Webinars erforderlich ist. Das Webinar bei fairteaching oder fairmeeting ist zudem Ende zu Ende verschlüsselt. Selbst der externe Kommunikationsanbieter kann daher auf Ihre Inhaltsdaten nicht zugreifen. Wir selbst nutzen möglichst datenschutzfreundliche Einstellungen, auch Sie können derartige Vorkehrungen treffen. Sie können sich etwa mit Aliasnamen oder einmaligen Emailadressen anmelden oder Ihre Audio- und Videoübertragung (teilweise) deaktivieren.

Nur Ihre von uns erhobenen Anmeldedaten bleiben gespeichert, soweit es für die Zwecke Ihrer Einwilligung, zur Vertragserfüllung-/abwicklung, zur Rechtsverfolgung durch uns oder aus unseren sonstigen berechtigten Interessen noch erforderlich ist oder wir gesetzlich gehalten sind, Ihre Daten noch aufzubewahren. Aufzeichnungen werden von uns aufbewahrt soweit dies für den Zweck des Webinars erforderlich ist.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Für die weitere Verwendung Ihrer Daten durch den externen Kommunikationsanbieter verweisen wir auf dessen Datenschutzerklärung:

https://www.fairkom.eu/privacy

Wir haben mit dem externen Kommunikationsanbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, wonach dieser Ihre Daten nur nach unserer Weisung verarbeitet.

BLIZZ

Wir verwenden externe Kommunikationsanbieter (dritte Anbieter bzw. Plattformen für unsere Videokonferenzen, Audiokonferenzen, Webinare oder sonstige Online-Meetings und Online-Kommunikationen), den Dienst blizz des Anbieters TeamViewer Germany GmbH, Jahnstraße 30, 73037 Göppingen, Deutschland.

Dies erfolgt entweder

  • im Rahmen unserer vertraglichen oder vorvertraglichen Rechtsbeziehungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO,
  • im Rahmen Ihrer Einwilligung, sofern wir diese vorab eingeholt haben (wie z.B. für eine Aufzeichnung) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder sonst
  • im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bei jeder Nutzung unseres externen Kommunikationsanbieters werden sämtliche Daten, die Sie bei der Kommunikation angeben, eingeben oder anzeigen (insbesondere Bestandsdaten wie Name und Email, Nutzungsdaten wie eingesetzter Browser, besuchte Websites, Verweildauer, Referrer URL und Ihre IP Adresse) an den externen Kommunikationsanbieter übertragen und von diesem gespeichert.

Soweit es Ihre Inhaltsdaten wie Audio und Videokommunikation und/oder -aufnahme, Chatverlauf, geteilte Bildschirminhalte anbetrifft, zeichnen wir unsere Webinare nur auf, wenn das eigens von uns angegeben wird und wir hierfür Ihre Einwilligung erbitten oder die Aufzeichnung für die Zwecke des Webinars erforderlich ist. Das Webinar bei blizz ist jedoch Ende zu Ende verschlüsselt. Selbst der externe Kommunikationsanbieter kann daher auf Ihre Inhaltsdaten nicht zugreifen. Wir selbst nutzen möglichst datenschutzfreundliche Einstellungen, auch Sie können derartige Vorkehrungen treffen. Sie können sich etwa mit Aliasnamen oder einmaligen Emailadressen anmelden oder Ihre Audio- und Videoübertragung (teilweise) deaktivieren.

Ihre Daten bleiben gespeichert, soweit es für die Zwecke Ihrer Einwilligung, zur Vertragserfüllung-/abwicklung, zur Rechtsverfolgung durch uns oder aus unseren sonstigen berechtigten Interessen noch erforderlich ist oder wir gesetzlich gehalten sind, Ihre Daten noch aufzubewahren.

Ihre Daten werden von uns und dem externen Kommunikationsanbieter nicht an Dritte weitergegeben. Für die weitere Verwendung Ihrer Daten durch den externen Kommunikationsanbieter verweisen wir auf dessen Datenschutzerklärung:

https://www.blizz.com/de/privacy-policy-product/

Wir haben mit dem externen Kommunikationsanbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, wonach dieser Ihre Daten nur nach unserer Weisung verarbeitet.

Soweit externe Kommunikationsanbieter bei Ihnen Cookies oder sonstige Tracker speichern, verweisen wir zudem für den generellen Umgang mit und die Deaktivierung von Cookies auf unsere allgemeine Darstellung in dieser Datenschutzerklärung.

Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und bestimmte Daten über Ihr Nutzerverhalten auf unserer Seite speichern, damit Ihnen bestimmte Funktionen oder Angebote entsprechend Ihrer bisherigen Nutzung zur Verfügung gestellt werden können. Dabei kann es sich einmal um sogenannte „Session-Cookies“ handeln, die zum Ende Ihres Besuches auf unserer Webseite automatisch gelöscht werden. Es gibt aber auch Cookies, die dauerhaft auf ihrem Computer gespeichert werden, sofern Sie diese nicht löschen. Dann ist es uns möglich, Ihren Browser beim nächsten Aufruf unserer Webseite wieder zu erkennen und Ihnen Funktionen oder Angebote entsprechend Ihrer bisherigen Nutzung zur Verfügung zu stellen.

Ihr Browser ermöglicht Ihnen, die Verwendung von Cookies ganz oder im Einzelfall zu verhindern. Bitte informieren Sie sich dazu in der Bedienungsanleitung für Ihren Browser. Sie können Cookies auch löschen, einige Anweisungen dazu haben wir hier zusammengestellt: 

für Chrome:  https://support.google.com/chrome/answer/95647?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de 
für Safari:  https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac 
für Firefox:  https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-und-website-daten-in-firefox-loschen
für Edge:  https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies 
für Internet Explorer:  https://support.microsoft.com/de-de/help/278835/how-to-delete-cookie-files-in-internet-explorer 

Die Sperrung von Cookies kann die Funktion unserer und anderer von Ihnen besuchter Webseiten einschränken. 

Mehr Informationen dazu, wie Sie insbesondere Drittanbieter-Cookies und Technologien mit ähnlicher Zweckrichtung verwalten, beschränken oder ganz ausstellen können finden Sie insbesondere unter: 
http://www.aboutads.info/choices 
http://www.youronlinechoices.eu 
http://www.networkadvertising.org/choices

Weitere Datenschutzhinweise entnehmen Sie bitte unserer Webseite  www.efc-institut.de/service/datenschutzerklaerung/